Kindertagesstätte Hephalino mit dem Schwerpunkt Inklusion

Inklusive Kindertagesstätte: Hephalino

Unsere Kindertagesstätte Hephalino befindet sich in Mönchengladbach-Giesenkirchen. Die Gesamtplatzzahl beträgt bis zu 60 Kinder. Je nach Anzahl der Kinder mit erhöhtem Förderbedarf wird die Gruppenstärke entsprechend reduziert. Es gibt drei Gruppen mit jeweils 15 bis 20 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren. Unser Team arbeitet interdisziplinär, bestehend aus Diplom-Heilpädagoginnen, Erzieherinnen, Heilerziehungspflegerinnen und Logopädinnen.

Jedes Kind steht bei uns im Mittelpunkt und natürlich darf, kann und soll es unsere Arbeit auch mitbestimmen. Interkulturelles Lernen, Partizipation, Resilienz - das sind weitere Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit mit den Kindern und für sie. Wir arbeiten themenorientiert und greifen aktuelle Ideen und Bedürfnisse der Kinder mit auf. Wir haben uns für ein gruppenübergreifendes Arbeiten entschieden, um die Erfahrungs- und Freiräume der Kinder zu erweitern.

Ob Waldgruppe, Wassergewöhnung, Fußball, U3-Turnen oder Schulkind-AG - wir tauchen mit den Kindern in alle Lebensbereiche ein. Inklusion heißt wörtlich übersetzt Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Wenn jedes Kind - mit oder ohne erhöhten Förderbedarf - überall dabei sein kann, dann ist das gelungene, gelebte Inklusion.

Im Februar 2017 wurde in Kooperation mit der Stadt Mönchengladbach eine LENA-Gruppe (Lernen und Erziehen nützt Allen) eröffnet. „Hephalena“ ist eine Großtagespflegegruppe mit acht Kindern im Alter von fünf Monaten bis drei Jahren, die von Kinderpflegerinnen und Tagespflegepersonen betreut werden. Durch die unmittelbare räumliche Nähe ist ein übergreifendes, kooperatives Arbeiten mit der Kita Hephalino gewährleistet.

Kontakt Hephalino und Hephalena

Hans-Jürgen Kersting
Tel.: 0173-7236087
E-Mail: hans-juergen.kersting@hephata-mg.de

Monika Hannen
Kleinenbroicher Straße 24
41238 Mönchengladbach
Tel.: 02166-13390710
E-Mail: monika.hannen@hephata-mg.de